Sprache wählen
Sie befinden sich hier: Albatros gGmbHStadtteilarbeit und NachbarschaftSelbsthilfezentrumSTZ BuchProjekte

Willkommen in Buch

Das Projekt „Willkommen in Buch“ im Stadtteilzentrum Buch der Albatros gGmbH ist 2014 im Zuge der Eröffnungen zweier Unterkünfte für geflüchtete Menschen in Buch entstanden. Seit dem helfen wir stetig beim Ausbau eines Hilfenetzwerkes für Menschen mit Migrationshintergrund und initiieren Projekte und Angebote für Geflüchtete und Nachbarschaft.

 

Um die Menschen hier willkommen zu heißen, brauchen wir Ihre Unterstützung. Es gibt vielfältige Möglichkeiten, sich zu engagieren. Wir finden heraus in welchem Bereich Sie ihre Interessen einbringen können. Neben bestehenden AG´s wie, - Bildung, Fahrradwerkstatt, Ämterhilfe, Kinder- und Jugend oder Garten, gibt es genug Raum für eigene Ideen.

 

Wenn Sie Fragen zu den Unterkünften haben oder Sie sich ehrenamtlich engagieren möchten, melden Sie sich gern im Büro der Willkommenskultur zu untenstehenden Zeiten.

Besuchen Sie uns auf der Seite von Pankow Hilft um aktuelles aus den Unterkünften und dem Unterstützerkreise - UK 3 Buch zu erfahren

https://www.pankow-hilft.de/index.php/wer-wir-sind/unterstuetzungskreise/gu-3-buch

Büro im Selbsthilfe- und Stadtteilzentrum Buch im Bucher Bürgerhaus / 1.OG / Raum 1.21

Ansprechpartnerin: P. Ganz

Telefon: 030 - 325 332 38

Mobil: 0177 - 574 27 12

Email: willkommen-in-buch@albatrosggmbh.de

Büroöffnungszeiten: Di - Do 11:00 - 18:00

Beratungssprechstunde: Mi: 11-13 / Do: 14-16 Uhr (momentan nur mit vorheriger Terminvereinbarung)

 

Zudem ist das Willkommens-Büro eine Anlauf- und Kontaktstelle für alle Neuzugezogenen, die sich im Stadtteil entweder orientieren möchten, neue Kontakte knüpfen wollen oder Beratung zu diversen Problemlagen benötigen.

Wir sind da, um Nachbarschaften zu vernetzen, Begegnungen zu ermöglichen und aktuelle Informationen und Beratungsangebote in Ihrem Stadtteil weiterzugeben.

Bitte scheuen Sie sich nicht, uns zu besuchen und Ihre Anliegen mitzuteilen!

 

Bedarfslisten:

zu den Sachspenden finden Sie unter:

https://www.pankow-hilft.de/index.php/wer-wir-sind/unterstuetzungskreise/gu-3-buch

 

Geldspenden:

können unter der Zweckbestimmung "Spende Flüchtlinge in Buch" auf folgende Bankverbindung eingezahlt werden:

 

Albatros gGmbH Commerzbank AG

IBAN:DE38 1008 0000 0669 5474 34

BIC:DRESDEFF10

 

Das Projekt „Willkommen in Buch“ der Albatros gGmbH wird gefördert über die Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales.

21.04.2021 von 15-17 Uhr - Bürgerschaftliche Beteiligung an der 14. Berliner Ehrenamtsbörse

Wir informieren Sie hier, wie Sie an der digitalen Ehrenamtsbörse bequem von zu Hause teilnehmen können.

Das Benn-Buch Team, das Projekt ´Willkommen in Buch´ und die beiden Ehrenamtskoordinatorinnen der Unterkünfte Lindenberger Weg und Wolfgang-Heinz Str. heißen Sie am Messestand 43 bei der Online-Messe am 21.04.2021 ab 16 Uhr herzlich willkommen.

Von 15 - 16 Uhr können Sie die Vorstellungsrunden der Aussteller*innen  im Live-Stream der Ehrenamtsbörse verfolgen: https://event.berliner-freiwilligenboerse.de/streaming/

Von 16 - 17 Uhr können Sie uns dann per Video-Chat auf der Messe besuchen. Sie brauchen den Link nur im Browser zu öffnen. Die Messeseite funktioniert nicht mit portablen Endgeräten (Smartphone, Tablet) https://www.wonder.me/r?id=3073885f-33a4-4a33-8468-5861fd1431e3

Zur weiteren Information und Anleitung klicken Sie folgende Links:

 

 

Wochenprogramm 2020

Im Rahmen des Landesprogramm "Stärkung Berliner Großsiedlungen" wurde durch die Berliner Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen, Teilprojekte der Willkommenskultur in Buch gefördert:

Muttersprachkurs Arabisch für Kinder

Muttersprachkurs Farsi für Kinder

Weiterführung Selbsthilfe-Fahrradwerkstatt

Netzwerk Sprachmittlung in Buch/Karow im Kinder-Jugend- und Schulbereich

Das Projekt `Netzwerk Sprachmittlung Buch/Karow` unterstützt sowohl die Kontaktaufnahme als auch die Kommunikation zwischen Schule, Schüler*innen und Eltern und setzt sich dafür ein, dass neuangekommene Familien und deren Kinder besser in das deutsche Bildungssystem integriert werden. Wenn Sie Bedarf an Übersetzungshilfe im Kinder-Jugend- und Schulbereich für z.B. Elterngespräche in Ihrer Einrichtung benötigen, klicken Sie den Flyer für mehr Informationen. Das Projekt ist gefördert vom Jungendamt Pankow.

Sprachmittler*innen gesucht

Wir erweitern den Sprachenpool stetig und suchen dafür Menschen mit entsprechenden Sprachkompetenzen. Möchten Sie gern als Sprachmittler*inn tätig werden, dann melden Sie sich gern bei Frau Ganz. Wenn Sie Leute aus Pankow oder Umgebung kennen, die Interesse haben das Projekt zu unterstützen, klicken Sie bitte folgenden Link und leiten Sie das Angebot gern weiter.

 

 

 

Willkommen in Buch Flyer hier klicken