Sprache wählen
Sie befinden sich hier: Albatros gGmbHStadtteilarbeit und NachbarschaftSelbsthilfezentrumSTZ BuchBeschreibung

Stadtteilzentrum im Buch

Im Stadtteilzentrun Buch bündelt sich das soziale Miteinander im Kiez. Wir stehen für ehrenamtliches Engagement, solidarisches Miteinander, gegenseitige Unterstützung, Kreativität, Gesundheit, Austausch zwischen Nachbarn, Selbsthilfe, lebenslanges Lernen, Gemeinschaft, insbesondere auch für Menschen, die Hilfe suchen und Menschen, die unterstützen wollen.

Wir stehen mit Kultur,-  Musik,- Theater,- Sport,- Musik,- und Bewegungsangeboten, Kreativ- und Seniorengruppen Menschen unterschiedlicher Kulturen und Lebensalter offen und fördern die Begegnung.

Mit unserem breiten Beratungsangebot von der Rechts,- Sozial-, und Rentenberatung, bieten wir vielen Ratsuchenden Unterstützung.

Wir organisieren Veranstaltungen und stellen Räume an Menschen, die sich für den Stadtteil oder in Gruppen engagieren oder ihr Wissen und Können für andere einsetzen, zur Verfügung. Gesundheitsorientierte Bewegungs- und Sportangebote und Veranstaltungen und Fachvorträge sind bei uns im Programm.

************************************************************************************

Das Stadtteilzentrum wird  vom Bezirksamt Pankow von Berlin gefördert.

Bei uns sind 2 Mitarbeiter/innen beschäftigt, die durch die Bundesagentur für Arbeit und die Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales gefördert werden:
* Bundesprogramm Soziale Teilhabe am Arbeitsmarkt nach §16i Zweites Buch (SGB II)

 

 

Was ist ein Stadtteilzentrum?

Hier ein kleiner Film zur erklärung:

https://www.youtube.com/watch?v=cS9WtpA0C5g

 

 

Unterwegs auf Rädern gegen Rassismus!

Wir nehmen teil an der Internationale Wochen gegen Rassismus vom 15.–28. März 2021.

***************************************************************************

Demo mit Fahrräder oder Rollern, Inlinern,Rollschuhen, Skateboards, Rollatoren...

Zur Unterstützung der in unserer Gesellschaft von Rassismus und Diskriminierung betroffenen Menschen demonstrieren wir gemeinsam auf dem*Fahrrad, Roller, Skateboard, auf Inlinern, Rollschuhen oder auch mit dem Rollator *gegen Menschenverachtung, Ausgrenzung und Verurteilung basierend auf rassistischen Vorurteilen und/oder Ansichten sowie für ein tolerantes Miteinander in einer solidarischen und vielfältigen Gesellschaft.

Für uns zählt der einzelne Mensch, unabhängig von Herkunft, Religion, Geschlecht (sidentität), Alter, körperlicher Verfassung und sozialen Status. Rassismus darf in unserer Gesellschaft nicht weiter normalisiert werden. Wir müssen das Problem beim Namen nennen und verurteilen, deshalb wollen wir bei unser Demonstration auf Rädern im öffentlichen Raum Gesicht zeigen und Farbe bekennen.

Macht mit!

Bringt eure selbst gebastelten Schilder und/oder selbst gestalteten T-Shirts mit Botschaften gegen Rassismus und für eine solidarische vielfältige Gesellschaft mit und fahrt mit uns am 27.03. von
Berlin-Buch nach Berlin-Karow und zurück nach Berlin-Buch!

 Hier der Flyer zum anklicken!

***********************************************************************************

Aufgrund der Corona-Pandemie finden aktuell keine Gruppen-und Kursangebote in unseren Räumen statt.

Wir sind trotzdem von Mo-Fr für Sie da!

Stadtteilzentrum:

Das Büro ist wochentags täglich besetzt. Sie erreichen uns per Telefon: 030-941 54 26, und per Diensthandy, 0157 / 830 532 13

Per Email: shz.buch@albatrosggmbh.de

Unsere Sprechzeiten sind: Di 10-13 Uhr und Do 14-16 Uhr / 1.OG / Raum 1.05
****************************************************************************

Das Willkommenskulturprojekt hat folgende Sprechzeiten:

Di-Do 11:00 - 18:00 (telefonisch erreichbar)

Beratungssprechstunde: Mi: 11-13 / Do: 14-16 Uhr 

(momentan nur mit vorheriger Terminvereinbarung)

Telefon: 030 - 325 332 38

Mobil: 0177 - 574 27 12

Email: willkommen-in-buch@albatrosggmbh.de

................................................................................................................................................

 Die Angebote der Selbsthilfe Buch finden Sie hier:

https://www.albatrosggmbh.de/stadtteilarbeit-und-nachbarschaft/selbsthilfe-in-buch/selbsthilfe.html

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Hilfe für Bucher Bürger*innenin der Coronazeit

Hier ist die Adressenliste zum anklicken:

Hilfe in der Coronazeit

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Berliner Register

Wir sind Anlaufstelle für Betroffene von rechtsextremen und diskriminierenden Vorfällen.
Weitere Informationen unter :

https://berliner-register.de/pankow

........................................................................................................................................

Das Bucher Bürgerhaus

Das Bucher Bürgerhaus ist ein zentrales Begegnungshaus im Stadtteil mit unterschiedlichen Angeboten von freien, privaten und sozialen Trägern.

Das Jugendamt Pankow als Träger des Bucher Bürgerhauses wird die bisherigen Corona-Beschränkungen bis zum 30.04.2021 weiterführen und die Öffnungszeiten richten sich nach den Öffnungszeiten des Bürgeramtes: 

Mo 8.00 bis 16.00 Uhr /Di + Do 10.00 bis 18.00 Uhr/ Mi 8.00 - 14.00 Uhr/ Fr 8.00 - 13.00 Uhr

Mehr unter der Homepage:

www.bucher-buergerhaus.de