Sprache wählen
Sie befinden sich hier: Albatros gGmbHKinder, Jugend und FamilieKitasKita HafenstadtRäumlichkeiten

Flur

Bibliothek

In der Bibliothek finden die Kinder alles zum Sprachlernen. Bücher, eine gemütliche Couch und Sitzkissen. In dem Raum können  die Kinder genauso  die  Gesellschaftsspiele spielen.

Entspannungsraum

Kinder brauchen in unserer oft lauten, hektischen Welt auch Rückzugsmöglichkeiten zum Entspannen.  Der Schwerpunkt im Entspannungs- und Wahrnehmungsraum liegt darin, den Kindern über gezielt eingesetzte Materialien, räumliche Gestaltung und vielfältige Entspannungsangebote elementare Erfahrungen und Sinnesreize zu geben, die für eine gesunde kindliche Entwicklung wichtig sind.

Bauraum

 

Was braucht ein Bauraum?

  • einen ausreichend großen und geschützten Platz für große Bauwerke

  • Ab und Stellflächen für gebaute Konstruktionen.  Dies können z.B: Podeste oder auch Raumteiler sein

  • ausreichend "Baustoffe" Hölzer, Holzscheiben, Tannenzapfen, Steine, Stöcke, große und  kleine Holzbausteine, Duplo- und Legosteine, Tiere, Autos,...Auch Röhren, Schläuche, Kästen, Pappkartons und Stoffe binden Kinder gern in ihr Spiel ein.

  • rot / weiße Absperrbänder oder auffällige Schilder, die verdeutlichen, dass ein Bauwerk nicht zerstört werden darf.

  • Bauraumwände sollen auch als solche zu erkennen sein, indem sie z.B. Fotos von Bauwerken zeigen, die die Kinder selbst gebaut haben... oder die aus der Erfahrungswelt der Kinder kommen. Pläne und Modelle aus dem Bau- oder Architekturbereich erweitern den Erfahrungshorizont der Kindern.



Krippenbereich

Diese Räume sind für die Kinder unter drei Jahren ausgestattet. Mittelpunkt ist die Kuschelecke, wo sich die Kinder zurück ziehen können, Bücher anschauen oder vorgelesen bekommen.

 

 

Sportraum

Im Sportraum ist genügend Raum für Kletterangebote, insbesondere an den Wänden befinden sich Vorrichtungen zum hangeln und klettern. Mit einer Weichturnmatte sind die Kinder gut abgesichert.



Wasser - Spaß - Bad

 

Wasser mit allen Sinnen erleben

In verschienen Versuchen wollen wir gemeinsam mit den Kindern nach Antworten auf viele Fragen suchen.

  • Wie fühlt sich das Wasser, wenn es warm, gefroren,...ist (Wahrnehmung verschiedener Aggregatzustände von Wasser)
  • Wie können wir das Wasser verändern? (durch Zugabe verschiedener Flüssigkeiten, mit Spülmittel Schaum herstellen durch Bewegung,...)
  • Was schwimmt und was schwimmt nicht? ( Was ist schwerer als Wasser, was ist leichter?

Wasser messen und transportieren

  • Transport von Wasser in verschiedenen großen Behältern ( über kurze und lange Strecken, über Hindernisse)
  • Transport mit Schläuchen, Trichtern, Strohhamen,...
  • Umfüllen von Behälter zu Behälter (in verschiedenen Größen und Maßeinheiten)