Sprache wählen
Sie befinden sich hier: Albatros gGmbHArbeit mit GeflüchtetenUnterkünfteAn der UraniaEhrenamt

Ihr Engagement

Haben Sie Lust auf Austausch, gemeinsame Aktivitäten und Begegnungen mit Menschen unterschiedlicher Herkunft? Möchten Sie Ihre neuen NachbarInnen gerne besser kennenlernen? Dann freuen wir uns auf Sie!


Die Möglichkeiten, sich ehrenamtlich in der Notunterkunft An der Urania zu engagieren sind vielfältig. Kontaktieren Sie uns einfach unter volunteer@albatrosggmbh.de oder telefonisch unter 0170 458 0387. Wir freuen uns, Sie persönlich kennenzulernen und im gemeinsamen Gespräch den passenden Einsatzplatz für Sie zu finden. Haben Sie bereits konkrete Vorstellungen oder eigene Projektideen? Dann überlegen wir gern mit Ihnen, wie sich diese sinnvoll umsetzen lassen. Selbstverständlich unterstützen wir Sie auch im Vorhinein bei der Erledigung der notwendigen Formalitäten und sind während Ihres Einsatzes in der Unterkunft jederzeit bei Fragen und Anliegen für Sie da!

Aktuell suchen wir dringend ehrenamtliche Unterstützer*innen mit Sorani Sprachkenntnissen.

 

Weiterhin suchen wir


Paten für Familien / Alleinerziehende
Was? Unterstützung bei alltäglichen Erledigungen; Wegbegleitungen zu Terminen; Erkundung des Kiezes; Identifikation von und Begleitung zu verschiedenen  Anlaufstellen für Familien / Alleinerziehende etc im Bezirk
Wann? Individuell vereinbar
Wer? Menschen, die Interesse und die Bereitschaft mitbringen, sich auf eine Familie oder einzelne Personen aus einem anderen Kulturkreis einzulassen und diese im Alltag zu unterstützen; Menschen, die sich gerne mittel- bis langfristig engagieren möchten

Paten für einzelne BewohnerInnen mit psychischen Problemlagen
Was? Aktivierung der BewohnerInnen und Unterstützung bei alltäglichen Erledigungen (Einkaufen, Spazierengehen etc); Wegebegleitung zu Terminen;
Wann? Individuell vereinbar
Wer? Menschen, die Erfahrung im Umgang mit Personen mit multiplen (auch psychischen) Problemlagen haben und die Bereitschaft mitbringen, sich auf Menschen aus einem anderen Kulturkreis einzulassen und diese im Alltag zu unterstützen; Menschen, die sich gerne mittel- bis langfristig engagieren möchten

Wegebegleitung für BewohnerInnen mit Beeinträchtigung
Was? Wegebegleitung zu behördlichen/ärztlichen/sonstigenTerminen und Unterstützung bei alltäglichen Erledigungen (Einkaufen, Spazierengehen etc)
Wann? Individuell vereinbar
Wer? Menschen, die offen und vorurteilsfrei sind gegenüber Personen mit körperlichen Beeinträchtigungen; die Bereitschaft mitbringen, sich auf Menschen aus anderen Kulturkreisen einzulassen und sich mittel- bis langfristig engagieren möchten